Die schönsten Abenteuer sind meistens die spontanen, die man nicht von langer Hand geplant hat. Sieben Sachen packen, der Frau oder Freundin einen Kuss auf die Wange geben und ab in die Wildnis. Und auch, wenn für manche “Wildnis” manchmal nur der nächstgelegene Trail ist. Hauptsache raus, möglichst weit weg von Komfort, Bequemlichkeit und Zentralheizung.

Thomas Cristofoletti hat mit diesem Kurzfilm für die Jungs von Cascada genau diesen Zustand auf den Punkt gebracht. Ein wunderschöner Beitrag über die schnelle Flucht, die dem unbändigen Entdeckungsdrang zu Füßen liegt. Raus ins Abenteuer, stets auf der Suche nach diesem Gefühl der Freiheit, das wir nur haben, wenn wir in der Natur sind. Und um Abenteuer zu erleben, muss man nich weit gehen. Lasst euch also von diesem schönen Film inspirieren und nehmt auf eurem Rückweg von der Arbeit doch einfach mal die weniger befahrene Route. Ihr kommt dann zwar womöglich etwas später nach Hause, dafür aber mit einer schönen Geschichte im Gepäck.

Leave a Reply