Radfahren im Winter ist schwerer, mühsamer, anstrengender, fieser. Wälder verwandeln sich in tiefe, dunkle Löcher, Wege, die im Sommer voller Leben waren, gleichen plötzlich lebensverneinenden Abstiegen in die Unterwelt. Traktion gibt es nicht und die Materialschlacht kennt nur Verlierer. Doch weil Heldengeschichten nicht auf der Couch geschrieben werden, veranstalten auch in diesem Jahr Restrap wieder ihre „Solstice Century Challenge“, bei der man am Ende nicht nur einen Patch als Auszeichnung erhält, sondern auch noch ein paar geile Sachen gewinnen kann.

Die Herausforderung ist ziemlich simpel: Schwingt euch am Wintersonnenwende-Wochenende, also am 18. und 19. Dezember, auf euer Rad und fahrt insgesamt 160 Kilometer (100 Meilen). In Anbetracht der Tatsache, dass ihr an diesem Wochenende mit weniger als 9 Stunden Tageslicht auskommen müsst, solltet ihr in jedem Fall zur Sicherheit eine gutes Licht mitnehmen. Hier noch ein feines Motivations-Video über das Radfahren im Winter:

Die Restrap Solstice Century Challenge kann auch auf mehreren Fahrten absolviert werden, ihr müsst die Gesamtdistanz also nicht zwangsläufig an einem Tag fahren. Sobald ihr die Kilometer absolviert habt, schickt ihr eure Strava- oder GPS-Daten an Restrap und seid automatisch beim Gewinnspiel dabei. Alle weiteren Infos, Anmeldung und ein FAQ gibt es hier. Viel Spaß!

Restrap auf Strava